Unser neues Vorstandsteam, v.l.n.r.: Jutta Hirdina, Felix Zull, Heike Uhrig, Juliane Vinzelberg, Anna Huther, Margit Stapf, Franz Hiemer
Unser neues Vorstandsteam, v.l.n.r.: Jutta Hirdina, Felix Zull, Heike Uhrig, Juliane Vinzelberg, Anna Huther, Margit Stapf, Franz Hiemer

Wir haben gleich zwei gute Gründe zum Feiern! Vor 10 Jahren wurde unser OV reaktiviert und wir haben ein neues Vorstandsteam

So haben es sich die Mitglieder nicht nehmen lassen sich weiterhin regelmäßig teils online zu treffen, um sich über die politischen Entwicklungen auszutauschen und grüne Aktionen und Veranstaltungen zu planen. Hierzu gehörten eine informative Waldspazierfahrt per Fahrrad im August 2021, Müllsammelaktionen, die online Veranstaltung mit dem grünen Stimmkreisabgeordneten Max Deisenhofer; MdL gemeinsam mit ehrenamtlich Engagierten der Stadt sowie der erste Schwabmünchner Gartenflohmarkt auf dem Kiesplatz am alten Bauhof. Traditionell wurden auch in 2021 und 2022 wieder Fahrpläne für die Strecken von und nach Augsburg verteilt und selbstverständlich war der OV mit einer eigenen Gruppe beim Stadtradeln vertreten.

Dieser Abend bot auch die Gelegenheit noch weiter in die Vergangenheit zu blicken, denn vor zehn Jahren wurde der grüne Ortsverband wieder reaktiviert. Wie passend, dass Peter Daake vom OV Lechfeld, der damals dabei war, nun die Vorstandswahlen leitete: Als Sprecherinnen stellten sich Heike Uhrig und Juliane Vinzelberg zur Wahl. Vinzelberg, bislang Beisitzerin, möchte den Fokus auf die Einbindung aller Mitglieder im OV legen, denn dieser sei seit 2018 mit 16 Eintritten auf insgesamt 23 stark angewachsen. Heike Uhrig und Juliane Vinzelberg wurden einstimmig an die Spitze des grünen Ortsverbands gewählt. Zum neuen Vorstand gehören auch: Anna Huther, die das Amt der Schriftführerin übernimmt, sowie als Beisitzerinnen Margit Stapf, 3. Bürgermeisterin und Kreisrätin, Franz Hiemer, Mitinitiator des Stadtradelns in Schwabmünchen, Felix Zull, bisheriger Sprecher, und Jutta Hirdina, Organisatorin des Plastikfreistammtischs. Gemeinsam wollen sie an das bisher Geleistete und unter Einbindung aller Mitglieder anknüpfen und starteten sogleich eine Ideensammlung für die kommende Amtszeit.