Antrag für Planung einer sozialen Mitte im Neubaugebiet Südwest III

Sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister,
lieber Lorenz Müller,

wir räumen einer nachhaltigen Stadtentwicklung einen hohen Stellenwert ein. Aus diesem Grund beschäftigen uns die Planungen des Neubaugebietes Südwest III sehr. Für die künftigen Planungsschritte stellen wir nachstehenden Antrag zur Behandlung in der kommenden Stadtratssitzung am 3. Dezember 2019.

Antrag an den Stadtrat der Stadt Schwabmünchen:

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, dass ab sofort bei sämtlichen Planungsschritten bezüglich der Realisierung des Neubaugebietes Südwest III die Planung einer sozialen Mitte Berücksichtigung findet.

Grüne Stadtentwicklungspolitik möchte soziale Räume als Orte der Begegnungen schaffen, denn Ziel unseres sozialen Zusammenlebens ist die gegenseitige Unterstützung zur freien Entwicklung der Persönlichkeit (Art. 2 Grundgesetz). Wir wünschen uns daher in einem Neubaugebiet nicht lediglich eine Ansammlung von Wohnungen mit einem Anteil an Sozialwohnungen, sondern echte Räume zum gegenseitigen Austausch und Weiterkommen. Denkbar wären aus unserer Sicht demnach im neuen Stadtquartier beispielsweise kirchliche Begegnungsräume oder ein Mehrgenerationenhaus, jedoch sind wir was die konkrete Ausgestaltung angeht ergebnisoffen. Wichtig ist uns durch die Einbringung dieses Antrages, rechtzeitig einen Prozess in Gang zu setzen und den Diskurs in der Stadtpolitik darüber zu initiieren, wie künftig in Schwabmünchen „gelebt werden soll“.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Pfänder und Margit Stapf